Attac und das Thema SPRACHE

Neben all den brennenden und hochaktuellen Themen von Attac (EU u. Dienstleistungsrichtlinie, WTO mit GATS u. TRIPS, Privatisierung, Finanzmärkte, Steuern, Ökologie u. Nachhaltigkeit, Aufgabe des Solidaritätsprinzips, etc.) gibt es einen Bereich, der bisher – wie wir glauben, zu Unrecht – völlig ausgeblendet wurde.

Es ist der Themenbereich „Sprache und Sprachprobleme“, der auf vielfältige Weise mit unseren anderen Themen verbunden ist und sie beeinflusst.

Diese Probleme bewusst zu machen, sie zusammenzutragen, zu bearbeiten und schließlich auch anderen zugänglich zu machen, ist Aufgabe  unserer Arbeitsgruppe. Neben deren Treffen gibt es jetzt auch einen Lesekreis, in dem (neben inhaltlichen) natürlich auch sprachliche Aspekte diskutiert werden.     

Ein spezielles Projekt unserer AG ist das Neusprech-Glossar, in dem Wörter und Wendungen aus der neoliberal geprägten Sprache der Gegenwart gesammelt und kritisch kommentiert werden. Weitere Mitstreiter bei dieser Teamarbeit sind jederzeit willkommen! 

Viele unserer Themen werden in unserem Blog Forum Sprachkritik und Politik (sprachkritik.org) behandelt und kommentiert.

Manches kann man aus unserem Flugblatt entnehmen.