AG-Treffen

Die Arbeitsgruppe Sprache und Politik hat zwei monatliche Termine. Die AG-Beratung findet an jedem ersten Montag im Monat um 18:30 Uhr statt, der Lesekreis trifft sich jeweils am dritten Montag um die gleiche Zeit

immer im attac-treffGrünberger Str. 24, 10243 Berlin (Friedrichshain).

Er befindet sich zwischen dem S/U Bahnhof Warschauer Str. (U1) und dem U-Bahnhof Frankfurter Tor (U5). Entweder Ihr kommt von dort zu Fuß oder fahrt mit der Tram (10), die genau an der Grünberger Str. hält.

Einladung zum Lesekreis

am Montag, dem 17.2.14,

von 18:30 bis 20:00 im attac-treff*.

Ausnahmsweise zwei Themen, die aber in einem Zusammenhang stehen:

Zum einen:  Utopie statt Sachzwang oder auch: Utopie und Wachstum?


Im Rahmen unserer Zuwendung zu einer Sprache der politischen Alternativen haben wir unsdas letzte Mal mit zwei klassischen Alternativen beschäftigt: Idylle und Utopie.

Daran schließt nun ein Text von Elmar Altvater an - mit der Untersuchung eines interessanten Aspektes, nämlich des Bezugs der Utopie zur Knappheit der Ressourcen. Zum einen trifft das einen zentralen Spannungspunkt der Entgegensetzung von Idylle und Utopie, zum anderen ist es eine äußerst aktuelle Fragestellung, wenn wir an den wachstumskritischen Diskurs und z.B. DeGrowth im Herbst in Leipzig denken.

AltvaterUtopie
 

Zum anderen wollen wir ja schon seit einiger Zeit in Bezug auf unser Forum Sprachkritik und Politik uns die Frage stellen:

Wie können wir unsere AG-Projekte im Forumblog voranbringen?

und da wir ja inhaltlich schon bei diesem inhaltlichen Thema sind wollen wir mit dem Teilbereich "gesellschaftliche Alternativen" schon mal einen Anfang machen.

Kontakt: sprache@attacberlin.de

Informationen über den Lesekreis sind auf der Webseite der Sprach-AG  zugänglich:
attacberlin.de/ags/sprache/themen/lesekreis/

 Die nächste AG-Beratung findet am 3. März (Rosenmontag) statt zu gewohnter Zeit und an gewohntem Ort. Näheres zur Thematik folgt (hoffentlich) rechtzeitig.