Empfehlung für Webseiten

Einführung

Über Hintergründe des 'Neusprech' und kritische Analysen zur heutigen Verwendung informiert der gleichnamige Beitrag in der Wikipedia (http://de.wikipedia.org/wiki/Neusprech).

Sprachkritische Analysen sind ein wesentlicher Bestandteil der Nachdenkseiten (http://www.nachdenkseiten.de), die von Albrecht Müller und Wolfgang Lieb herausgegeben werden, insbesondere mit den Rubriken Strategien der Meinungsmache und Manipulation des Monats.

Kai Biermann und Martin Haase haben einen Neusprechblog (http://neusprech.org) eingerichtet, der anhand zahlreicher Stichwörter aufdeckt, wie Politiker mit Worten ihre wahren Ziele vernebeln und was sprachliche Umdeutungen und Neuschöpfungen tatsächlich bedeuten. Auf Basis dieses Weblogs haben die genannten Autoren ihr Buch Sprachlügen: Unworte und Neusprech von 'Atomruine' bis 'zeitnah' (Fischer Taschenbuch, 2013) herausgebracht.

Analysen und Kommentare zu 'Neusprech' sind auch auf folgenden Webseiten zu finden:

  • Neusprech: Manipulation durch Sprache – ein Informationsportal des Instituts für Medienverantwortung, das von Sabine Schiffer geleitet wird (Link)
  • Neusprech Heute: Sprache, Manipulation, Greenwash, Propaganda, Werbung – Ein Artikel von Axel Mayer auf der Website Mitwelt (Link)
  • Des Schäubles kleines Wörterbuch – Ein Katalog des Neusprech der Inneren Sicherheit von Kai Biermann auf Zeit Online (2009) (Link).

Weitere Hinweise zu sprachkritischen Analysen, die insbesondere im Internet zugänglich sind, nehmen wir jederzeit gern in das Glossar auf, um eine Vernetzung dieser Bemühungen zu unterstützen.

(SM 8.11.2010; letzte Aktualisierung: 11.01.2013)