Die Vorbereitungsgruppe von Attac Berlin

Die Vorbereitungsgruppe (VG) vernetzt die Arbeit der AGs, trifft zwischen den monatlichen  Gruppentreffen notwendige Entscheidungen, bereitet die Plena vor, überwacht den Finanzhaushalt und ist allgemeiner Ansprechpartner für alle erdenklichen  Fragen.

Die VG trifft sich regelmäßig jeden 2. Montag im Monat jeweils um 19.30 Uhr im


   "Attac-Treff" in der    Grünberger Str. 24 (Berlin-Friedrichshain).

 

Die VG besteht derzeit aus 5 auf dem Berliner Gruppentreffen (Plenum) gewählten VertreterInnen. Insgesamt sind 6 AGs vertreten. Neu ist, dass diesmal vier AGs sich als Arbeitsgruppe zur Wahl gestellt haben. Diese AGs bestimmen nach einem intern vereinbarten Rotationssystem, wer an den Treffen bzw. über die Mailinglisten laufenden Abstimmungen teilnimmt:

Ortwin Zeitlinger (AG Sprache und AG Finanzmärkte)

VertreterIn der AG Argumente

VertreterIn der AG Degrowth

VertreterIn der AG Noya

VertreterIn der AG attac-Treff

In der neuen Vorbereitungsgruppe kann die Arbeit erfreulicherweise auf mehrere Schultern verteilt werden, und die Entscheidungsfähigkeit der VG ist sichergestellt, auch wenn die Gruppe nicht vollzählig ist. Attac Berlin braucht aktive Gruppen und Leute, die in der VG mitmachen, damit wir uns gegenseitig stark machen und Spaß an unserem Tun haben! Für die AGs gibt es auch die Möglichkeit eine Vertretung für die Abstimmungen per Mail zu nennen, wenn eine Teilnahme an den monatlichen Treffen nicht möglich ist.

 Die VG-Sitzungen sind öffentlich, jeder und jede Anwesende kann und soll mitreden, Vorschläge machen, aus seiner/ihrer AG erzählen, Wünsche, Anregungen und Anträge einbringen, einen guten Tee trinken, sich engagieren, auf- und abregen etc, etc... Macht mit!

 

 

attacBerlin Gruppentreffen ("Plenum")

Wir treffen uns jeden 3. Dienstag im Monat um 19 Uhr im externer Link folgtHaus der Demokratie und Menschenrechte, Greifswalder Str. 4 (Haltestelle Am Friedrichshain, Tram M4 oder Buslinien 200 und 240).

Wir laden Sie und Euch dazu ein, mit uns für eine solidarische, soziale und ökologische Globalisierung zu streiten.

Für weitere Nachfragen: 695 177 91