Direkt zum Inhalt

Griechenland: Tragödie? Krise? Krimi!

Wolfgang Schorlau liest aus „Der große Plan“

schorlau.png

Am Mittwoch, dem 27. Juni 2018 um 19.00 Uhr

im RegenbogenKino, Lausitzer Str. 22 in Berlin-Kreuzberg.

 

 

 

 

 

 

 

 

Halbwahrheiten und Falschdarstellungen über die sogenannte „Griechenlandkrise“ haben sich im Bewusstsein vieler festgesetzt. 
Im Hinblick auf eine neue und breite Rezeption des Themas ist es deshalb besonders erfreulich, dass es ein Kriminalroman ist, der auf der Basis intensiver Recherche das Bild gerade rückt. 
Er leuchtet viele Aspekte der jüngeren griechischen Geschichte aus und macht Zusammenhänge anschaulich. Und er nimmt auch die gern verdrängte Vergangenheit, die Griechenland und Deutschland miteinander teilen, ins Visier: Schorlau spannt den Bogen seiner Erzählung von der Ausplünderung des Landes und der Massakrierung tausender Griech*innen während der deutschen Besatzungszeit über die Verweigerung von Reparationszahlungen bis zur heutigen Dominanz deutscher Wirtschaftsinteressen in Europa. Er macht aus vielen Einzelteilen ein Ganzes und zeigt eine bittere Wahrheit der Kontinuität deutscher Außenpolitik.

Nach der Lesung freuen wir uns auf ein Gespräch mit dem Autor!

Eintritt: 9,- Euro, ermäßigt 5,- Euro

 

Was: 
Veranstaltung

Regenbogenkino

Unser Programm ist breit gefächert und spiegelt die Interessen und Vorlieben der KinomacherInnen, eine kommerzielle Ausrichtung der Filmauswahl steht bei uns nicht im Vordergrund. Unser Publikum ist dementsprechend unterschiedlich und hat bei uns sogar die Möglichkeit Filme mit auszuwählen.

Lausitzer Straße 22
10999 Berlin

Benutzeranmeldung

Nächster AG-Termin

  • Bündnis Griechenlandsolidarität

    Bündnis Griechenlandsolidarität

    wir treffen uns jeden 2. und 4. Donnerstag, im attac-treff.

    AG-Treffen
    attac-Treff
    Grünberger Str. 24
    10243 Berlin