Direkt zum Inhalt

Aktuelles

CETA - Entscheidende Kritikpunkte nach wie vor berechtigt!?

Online-Diskussionsveranstaltung von Attac Berlin

20210908_CETA_online_diskussion.png
attacBerlin

 

CETA - Entscheidende Kritikpunkte nach wie vor berechtigt!?

Online-Diskussionsveranstaltung ausgerichtet von Attac Berlin

Mittwoch, den 8. 9. 2021, 18 bis 20 Uhr,  Video-Link: https://www.youtube.com/watch?v=KRrgpufDn7o

 

Solidarität mit Julian Assange

Mahnwachen vor der US-Botschaft am Pariser Platz, seit 21. August 2019

freiheit_fuer_julian_assange_logo2_520.png
Attac Berlin

/Update 30.08.2021/
Mahnwachen "Freiheit für Julian Asssange!"
- jeden 1. und 3. Donnerstag
im Monat - von 18 bis 20 Uhr
www.freeAssange.eu

Globaler Klimastreik am Freitag 24.9.2021

um 12 Uhr vor dem Bundestag in Berlin!

Am Freitag, den 24. September 2021 gehen weltweit hunderttausende Menschen auf die Straßen:
Für echten Klimaschutz, eine Zukunft ohne Klimakrise und das Versprechen, die Bundestagswahl 2021 zur Klimawahl zu machen.

20210924_demo_klimastreik_fff.png
fridaysforfuture.berlin

 

Atomwaffen raus aus Deutschland!

202103_atomwaffen_illegal.jpg
atomwaffen-sind-jetzt-illegal.de

 

Für diese Forderungen tritt Attac Berlin ein. Auf neun Großplakatflächen werben wir um Unterstützung.
Mitstreiter*innen sind willkommen! Kontakt zur AG Globalisierung und Krieg Berlin über buero@attacberlin.de

Für eine solidarische und gerechte Gesellschaft

#unteilbar-Demonstration am 4. September 2021 in Berlin

20210904_b_friedensblock_1.png
attac.de

 

20210904_b_friedensblock_2.png
attac.de

 

Corona vorbei? Wie weiter mit den Krankenhäusern?

Online-Diskussionsveranstaltung mit Berliner Bundestagskandidat*innen und Abgeordneten

20210826_wie_weiter.jpg

 

Die Corona-Pandemie hat deutlich gemacht, dass es an Pflegekräften fehlt und deshalb die Pflegekräfte in den Krankenhäusern häufig überlastet sind. Viele Pflegekräfte überlegen, wegen der Belastung den Beruf aufzugeben.

 

"WER HAT DER GIBT" - Demo

BUNDESWEITER AKTIONSTAG 21. AUGUST 2021

20210814_umverteilungsbuendnis_wer_hat_der_gibt.jpg
Umverteilungsbündnis „Wer hat der gibt“

 

Für unsere Gegner*innen ist es ein „Aufruf zur Plünderei“ (FAZ) – für die Mehrheit der Gesellschaft pure Notwendigkeit: die Umverteilung des Reichtums von dem oberen Prozent hin zur Finanzierung gesellschaftlicher Aufgaben und Unterstützung der Hälfte der Bevölkerung, die nichts hat. Für all jene heißt es: Wir können uns die Reichen nicht mehr leisten!

Seiten