Direkt zum Inhalt

GRIECHISCHER SALON

Die documenta – in Kassel und Athen. Berichte und Diskussion.

Mit Margarita Tsomou, Danae Nagel, Andi Hesse, Martin Schmidt und Doris Wieler.
Am Donnerstag, 8. Juni 2017, um 19.30 Uhr, in der Regenbogenfabrik, Berlin-Kreuzberg, Lausitzer Str. 22.
Eintritt frei, kleine Spende wird erbeten.

Die documenta gilt als die weltweit größte Ausstellung zeitgenössischer Kunst. In diesem Jahr hat sie zum ersten Mal in ihrer über 60-jährigen Geschichte neben Kassel einen weiteren Standort: Athen. „Von Athen lernen“ lautet sogar ihr Titel!

Und wie sieht sie nun aus, die documenta in Athen, wer stellt dort wie und wo aus? Wie diskutieren die Griechinnen und Griechen über die documenta in ihrer Hauptstadt, die von der Krise und der Sparpolitik gezeichnet ist? Kann Kunst ein Zeichen setzen gegen die Entsolidarisierung in Europa – oder lenkt sie nur davon ab?

Es berichten und diskutieren gern mit Euch:

Margarita Tsomou. Sie ist Autorin, Dramaturgin, Kuratorin und Herausgeberin des Missy Magazine.
Martin Schmidt und Doris Wieler. Sie haben die documenta in Athen besucht und bringen viele Fotos und Eindrücke mit.
Danae Nagel. Sie ist eine deutsch-griechische Künstlerin, war ebenfalls bei der documenta in Athen und hat parallel zu dieser im Projekt Edge.Piraeus ausgestellt.
Andi Hesse. Er ist in der Griechenlandsolidarität engagiert und weiß, welche politischen Aktionen in Kassel laufen werden.

Veranstalter: Bündnis Griechenlandsolidarität Berlin, Regenbogenfabrik, attac Berlin

unterstützt von: Rosa Luxemburg Stiftung

 
*Der GRIECHISCHE SALON:
Das ist die neue Veranstaltungsreihe des Bündnisses Griechenlandsolidarität Berlin.
Wir laden Euch einmal im Monat ein zu einem Abend:

 

l Mit Politik und Kultur aus und über Griechenland. l Mit engagierten Debatten zum Europa der Sparpolitik. l Mit frischen Infos und Terminen aus der bundesweiten Griechenlandsolidarität. l Mit Musik und Meze, um bei Kräften und Laune zu bleiben. l Mit wechselnden Mitveranstaltern. l Jeden 2. Donnerstagabend im Monat. l Immer in der Regenbogenfabrik, Lausitzer Str. 22 in Berlin-Kreuzberg. l Immer mit Euch? Das würde uns freuen! Herzlich willkommen.

 

Notiert schon jetzt auch den nächsten Termin:
13. Juli: „Erzählen am Grill: GriechInnen in Berlin“

Regenbogenkino

Unser Programm ist breit gefächert und spiegelt die Interessen und Vorlieben der KinomacherInnen, eine kommerzielle Ausrichtung der Filmauswahl steht bei uns nicht im Vordergrund. Unser Publikum ist dementsprechend unterschiedlich und hat bei uns sogar die Möglichkeit Filme mit auszuwählen.

Lausitzer Straße 22
10999 Berlin

Benutzeranmeldung

Nächster AG-Termin

  • Bündnis Griechenlandsolidarität

    Bündnis Griechenlandsolidarität

    wir treffen uns jeden 2. und 4. Donnerstag, im attac-treff.

    AG-Treffen
    attac-Treff
    Grünberger Str. 24
    10243 Berlin