Direkt zum Inhalt

Aktuelles

Der GRIECHISCHE SALON präsentiert:

Der Schattenstaat: Politik und Gesellschaft in Griechenland nach demBürgerkrieg (1949-1967)

griechenlandsoli_-_eule.png
Bündnis Griechenlandsolidarität Berlin

Vortrag und Diskussion | Referent: Dr. Nikolas Pissis, Dozent für Neugriechische Geschichte an der FU Berlin

​​

Donnerstag, 12. Dezember 2019, 19:30 Uhr

​Regenbogenkino / Regenbogenfabrik

​Berlin-Kreuzberg, Lausitzer Str. 22

New-START-Vertrag retten!

Kundgebung am Montag, den 22.6.2020 am Brandenburger Tor

flyer_antikriegstaube.jpg

US-Atomwaffen aus Deutschland abziehen und verschrotten!

Keine Atombomber für die Bundeswehr!

Der letzte von mehreren Verträgen zur Abrüstung und Begrenzung von Atom­waffen  ­ der New­-START-­Vertrag zwischen den USA und Russland  ­ ist in Gefahr!
Er läuft im Februar 2021 aus, wenn es nicht gelingt, ihn zu verlängern. Ein unkont­rolliertes atomares Wettrüsten noch nicht absehbaren Ausmaßes würde beginnen.
Dies muss verhindert werden!

Das politische Gespräch im attac-treff: Unsere Werte im (Klima-)Wandel

Zu Beginn des UN-Klimagipfels in Madrid lädt Attac Berlin ein

unsere-werte-im-klima-wandel_am_05.12_600x600.jpg
Renaud Calla

Donnerstag, 5.12. 19:00 Uhr Attac Treff, Grünberger Straße 24, 10243 Berlin-Friedrichshain

Eine politische Auseinandersetzung zu verlieren ist nie eine Erfahrung, die sich gut anfühlt. Mit dem drohenden Erreichen von Kipppunkten beim Klimawandel würden die Folgen einer Niederlage aber in bisher unbekannte Dimensionen steigen. Wie also umgehen mit dem Problem eines immer knapper werdenden Zeitfensters angesichts einer Entwicklung, die Naturgesetzen folgt, mit der sich nicht über einen Aufschub verhandeln lässt?

CETA verhindern ist möglich!

...mit 35 Enthaltungen oder NEIN-Stimmen im Bundesrat!

Kommt zum Aktionstag "Globaler Klimastreik" am 29. November

Demostart: Brandenburger Tor um 12 Uhr

20191129_klimastreik.jpg
www.klima-streik.org

Vielen Dank an alle attacies und alle Menschen, die auch diesen Aktionstag wieder größer gemacht haben. Es wird nicht der letzte gewesen sein!

 

Aus dem Aufruf von Fridays for Future:

NeustartKlima – laut, wütend und unbequem – Klimagerechtigkeit jetzt

Die Bundesregierung hat dem 1,5°-Ziel eine Absage erteilt. Das akzeptieren wir nicht! 

(fällt aus!) Schutz von Arbeitnehmerrechten im Globalen Süden? Menschenrechtliche Sorgfaltspflichten für Unternehmen!

Eine Veranstaltung von ver.di Berlin - AK Europa - in Kooperation mit Attac Berlin

www.attac_.de-kampagnen-menschenrechte-vor-profit-aktionen.jpg
https://www.attac.de/kampagnen/menschenrechte-vor-profit/aktionen/

Wegen Corona-Epidemie, die Veranstaltung musste leider abgesagt werden.

 

Podiumsdiskussion am 22.4.2020 18.00 Uhr im Verdi-Haus

Welche Verantwortung tragen deutsche Unternehmen und Verbraucher,

35 JAHRE BHOPAL-KATASTROPHE: Das größte Konzernverbrechen der Geschichte

20. November, 19:30 Das Baumhaus, Gerichtstr. 23, 13347 Berlin

bhopal_720x720_thumb_website.jpg
Marie-Sophie Keller

Vor 35 Jahren explodierte ein Tank voll mit dem hochgiftigen Pestizid-Bestandteil Methylisocyanat im indischen Bhopal. Die Folgen: Mindestens 15.000 Tote, eine halbe Millionen Verletzte. Obwohl der Unfall 35 Jahre zurück liegt, geht die Katastrophe weiter. Die Fabrik steht verwitternd im Herzen der Millionenstadt Bhopal, Wasser und Böden sind verseucht. Während die Menschen um die Fabrik krank sind oder werden, bleibt der Konzern Dow Chemicals/Union Carbide straflos.

Seiten