Direkt zum Inhalt

Aktuelles

th.jpg

Zwar ist die Straßenmobilisierung der extremen Rechten in Berlin in jüngster Zeit deutlich zurückgegangen. Gewalt und Bedrohungen sind jedoch nach wie vor auf einem hohen Niveau. Dies lässt sich vor allem - aber nicht nur - in Neukölln beobachten. Stark in der Kritik steht in diesem Zusammenhang das Rolle der Behörden, die eine Serie mit von Brandanschlägen und         (Mord-)Drohungen trotz Tatverdächtigen bisher nicht aufgeklärt haben.

"Thank You for the Rain"

Aus der Filmreihe "Blick nach Afrika"

tyftr_poster.jpg
https://thankyoufortherain.com/

Norwegen, Kenia 2017 | Julia Dahr & Kisilu Musya | 87 Min | OmdtU

Fünf Jahre hat Kisilu, ein Kleinbauern in Kenia, mit seiner Kamera das Leben seiner Familie, sein Dorf und die Auswirkungen des Klimawandels festgehalten. Er hat Überschwemmungen, Dürren und Stürme gefilmt, aber auch umso mehr menschliche Kosten - seine Kinder werden von der Schule nach Hause geschickt, wenn er die Gebühren nicht bezahlen kann; Männer ziehen in Städte auf der Suche nach Arbeit; und die familiären Spannungen steigen.

Berliner Wassertisch / Attac Berlin zum Weltwassertag

Filmvorführung am 22.3.19

unddannderregenplakat.jpg

http://regenbogenfabrik.de

 

Filmvorführung:

UND DANN DER REGEN ("También la lluvia") von der Regisseurin Icíar Bollaín, Filmdrama, 2011

Hintergrund des Films ist der Wasserkrieg in Cochabamba, Bolivien

 

Anschließend:

Diskussion über aktuelle Zusammenhänge und konkrete Forderungen für Berlin.

Außerdem Ausklang mit Getränken und Gesprächen.

 

Umweltfestival Berlin 2019

am 2. Juni mit einem Infostand von Attac Berlin

15. Griechischer Salon

Filmvorführung und Live-Musik am 14. März 2019

amerikasquare.png

Die Handlung:Der arbeitslose, ultranationalistische Nakos versteht seinen Wohnblock nicht mehr: überall Multi-Kulti, überall geflüchtete Menschen; er fürchtet „Überfremdung“ und heckt einen tödlich-rassistischen Plan aus.

Lesung aus „Yanis Varoufakis: Die ganze Geschichte. Meine Auseinandersetzung mit Europas Establishment“

Varoufakis

 

WO | Roter Salon der Volksbühne Berlin, Rosa-Luxemburg-Platz, 10178 Berlin-Mitte

WANN | 6.3. 2019, Beginn: 19 Uhr

Es lesen Rainer Iwersen, Ulrike Knospe, Christian Bergmann und Prof. Dr. Rudolf Hickel gibt ökonomische Erläuterungen.

Die Premiere fand 2018 in der bremer shakespeare company statt.

Textauswahl: Gerd Bock | Lesefassung: Rainer Iwersen

Seiten