Direkt zum Inhalt

Aktuelles

Mayors for Peace

am 6.07. auf dem Ernst-Reuter-Platz

flaggen_18_06_.jpg
Klaus Ihlau

Am 06.07. 2018 hat der stellvertretende reg. Bürgermeister Berlins - Lederer - mit weiteren Bürgermeister*innen aus Stadtbezirken - u.a. Pankow, Charlottenburg und Lichtenberg - zum ersten Mal offiziell den Mayors for Peace Tag begangen - am Ernst-Reuter-Platz.

"Die Erfindung der bedrohten Republik" - Wie Flüchtlinge und Demokratie entsorgt werden

Buchvorstellung von David Goeßmann, Autor und Journalist

kulturtipp_klein.jpg
Attac Berlin

Do., 12.9.19 | 19 Uhr | RegenbogenKino

Scheindebatte Flüchtlingskrise:
Wie Politik und Medien eine Notstandsituation inszenieren

david_goessmann_-_die_erfindung_der_bedrohten_republik.jpg

Volksinitiative Klimanotstand Berlin

Über 500 Parlamente weltweit haben es schon getan, weil sie den Ernst der Lage begreifen:

volksinitiative_klimanotstand.jpg
Volksinitiative Klimanotstand Berlin

Großbritannien, Irland, Katalonien, London, Basel, Los Angeles, Adelaide, Vancouver, Konstanz… Sie alle nennen den Klimanotstand beim Namen, und → jede Woche werden es mehr.

Nur unsere Hauptstadt Berlin schlafwandelt. Lass uns das zusammen ändern!

Das Bündnis Griechenlandsolidarität Berlin präsentiert den 11. Griechischen Salon*:

Sommerfest der Griechenlansolidarität

logo_quadratisch.jpg

Donnerstag, 12. Juli 2018, ab 19 Uhr, im Hof der Regenbogenfabrik, Berlin-Kreuzberg, Lausitzer Str. 

Seit 2015 gibt es nun das Bündnis Griechenlandsolidarität Berlin.   Seit über einem Jahr organisieren wir den Griechischen Salon. Wir sind sehr froh, dass diese Form der Information und des Austauschs so gut aufgenommen wurde, und wir freuen uns auf die kommenden Veranstaltungen.

Für unseren Juli-Salon haben wir uns etwas Besonderes ausgedacht:

Für einen gerechten Welthandel – Nein zum Freihandelsabkommen JEFTA!

Freitag 12 Uhr - Protest vor der Vertretung der Europäischen Kommission

jefta_in_die_tonne.png.jpg
attacBerlin

Am 06.07. stimmt der Europäische Rat über das Freihandelsabkommen zwischen der EU und Japan (JEFTA) ab. Mit dem Freihandelsabkommen soll ein riesiger Wirtschaftraum geschaffen werden, der etwa 30 Prozent des weltweiten Bruttoinlandsprodukts umfasst. JEFTA wurde in Geheimverhandlungen erarbeitet. Die Öffentlichkeit erfuhr über die Verhandlungen immer nur dann etwas, wenn einzelne Dokumente über Leaks veröffentlicht wurden.

 

Volksinitiative „Unsere Schulen“ übergibt 30.402 Unterschriften

Griechenland: Tragödie? Krise? Krimi!

Wolfgang Schorlau liest aus „Der große Plan“

schorlau.png

Am Mittwoch, dem 27. Juni 2018 um 19.00 Uhr

im RegenbogenKino, Lausitzer Str. 22 in Berlin-Kreuzberg.

 

 

 

 

 

 

 

 

Seiten