Direkt zum Inhalt

Aktuelles

CETA-Markt der Unmöglichkeiten

„CETA stoppen – TTIP verhindern!“

marktderunmoeglichkeiten-300x212.jpg
http://www.stoppt-ttip-berlin.de/

Sa., den 16. Juli 2016, 14 – 18 Uhr
am Mauerpark, Bernauer Str.
 

Das Berliner Netzwerk „TTIP, CETA, TISA STOPPEN“ lädt zum großen “CETA-Markt der Unmöglichkeiten” und zeigt, wie gefährlich CETA ist.

Kommen Sie und spielen Sie mit uns das große CETA-stoppen-Spiel:
• Auf Slacklines CETA und TTIP überwinden
• Dosenwerfen: CETA und TTIP weghauen
• Beim Limbo-Tanzen CETA- und TTIP-Latten reißen
• Diskussionen, Interviews, Musik …

Kein Frieden mit der NATO

Antikriegsmarkt am 9. Juli 2016, 13-17 Uhr

flyer_antikriegsmarktbild.jpg
(bitte melden)

An der Gedächtniskirche Rudolf-Breitscheid-Platz

Information, Diskussion, Musik, Talk, Aktionen

Auf unserem Antikriegsmarkt, der parallel zur NATO-Ratstagung und den internationalen Protesten in Warschau stattfindet, könnt ihr euch an der Berliner Gedächtniskirche über die Pläne der NATO und die Gefahren, die von diesen Plänen für uns und die Welt ausgehen, informieren und mit uns diskutieren.

Aufstehen gegen Rassismus!

Regionalkonferenz in Berlin am Samstag, 9.Juli

Gegen die ungerechte Erbschaftssteuer!

Protestaktion am Fr. 8.07 um 8:30 Uhr

Erbschaftsteuer-Demo
RF

Protestaktion gegen die ungerechte Erbschaftsteuer am Freitag. 8.07 um 8:30 Uhr vor dem Bundesrat.

Liebe Berliner attac-Mitglieder,
kommt bitte zahlreich zu unserer Protestaktion gegen die geplante Erbschaftssteuer-Reform!

Freihandelsabkommen CETA - Was bedeutet es für Berlin?

Podiumsdiskussion mit VertreterInnen der im Abgeordnetenhaus vertretenen Parteien, am 30. Juni

Aktion SPD Parteikongr. CETA.jpg

Am 29.2.2016 wurde die Endfassung des Vertragstextes über das europäisch-kanadische Freihandelsab- kommen CETA (Comprehensive Economic and Trade Agreement zwischen EU und Kanada) veröffentlicht. Im Herbst 2016 will der Europäische Rat über die Unterzeichnung und vorläufige Anwendung von CETA entscheiden. Mit Beginn des Ratifizierungsverfahrens für CETA ist im September zu rechnen. Die Kritik des DGB und der zivilgesellschaftlichen Organisationen zu CETA sind in dem vorliegenden Text nicht ausreichend berücksichtigt.

Gegen die ungerechte Erbschaftssteuer!

Protestaktion am Do. 30.06 um 11 Uhr

steuern.jpg
campact

Protestaktion gegen die ungerechte Erbschaftsteuer am 30.06.2016 um 11 Uhr vor dem Bundesrat.

Für Superreiche gibt es ein gigantisches Steuer-Schlupfloch: Reiche Firmen-Erben zahlen kaum Erbschaftssteuer. Statt dieses Schlupfloch zu schließen, ist die Regierung vor der Lobby der Multimillionäre eingeknickt. Jetzt müssen wir die Pläne im Bundesrat stoppen. 
Wir haben noch keine „Schauspieler“ für Frau Klatten BMW und Herrn Piech VW, es sei denn, es meldet sich dafür jemand spontan. Bitte dann gleich bei foerster.heidi(at)gmail.com melden.

Europa vor Frau Malmström beschützen!

Protestaktion gegen CETA am Donnerstag um 10 Uhr

Aktion SPD Parteikongr. CETA.jpg

Zeit: Donnerstag, 30. Juni 2016, (8:30) 10 Uhr
Ort: Vertretung der EU-Kommission in Deutschland, Pariser Platz, Unter den Linden 78, 10117 Berlin

Seiten