Direkt zum Inhalt

Zur Erinnerung an Heidi Förster

20160630_aktion_heidi_foerster.jpg
attacBerlin

 

Die Nachricht, dass Heidi Förster gestorben ist, hat uns in den Berliner Arbeitsgruppen von Attac sehr überrascht. Sie war uns allen in ihrer aktiven und engagierten Art viel zu präsent, als dass wir uns ihr Ende hätten vorstellen können.

Sie ist am 21. März gestorben und diese traurige Nachricht hat bei den Aktiven in allen Arbeitsgruppen, in denen Heidi mitgearbeitet hat, in der Trauer viele sehr lebendige Erinnerungen wach gerufen:

„Sie hat lange die Monatstreffen der AG (Finanzmärkte) moderiert, Themen gesetzt, engagiert mitdiskutiert und aktiv auch die bundesweite AG unterstützt. Und fast immer war sie auch mit am attac-Stand am 1. Mai.“

„Ich habe sie hier in Berlin immer - und bis vor kurzem noch - als eine sehr engagierte, ideenreiche und zuverlässige Aktivistin erlebt - bei Attac und in der Friedensbewegung - bei Versammlungen (z. B. bei der Friko-AG gegen Drohnen), viel öfter noch aber bei Protesten auf der Straße, z. B. wenn es um Aufrüstung, Kriegseinsätze der Bundeswehr, um Freihandelsverträge und Privatisierungen ging. Heidi war sehr oft dabei. Immer trat sie temperamentvoll ein für eine gerechte und solidarische Welt. Sie wird uns fehlen.“

„So vertrat sie Attac zuletzt noch vor ca. einem Jahr bei einer gemeinsamen Aktion mit Campact und dem Netzwerk zur Erbschaftssteuer vor dem Bundesrat. Ich kann sicher für alle Aktiven der Finanz AG sagen, dass wir traurig sind und sie vermissen werden.“

„Heidi war ein sehr warmherziger Mensch und über viele Jahren eine engagierte und produktive Aktivistin für Frieden und Gerechtigkeit. Sie hat zu vielen Themen gearbeitet...

Sie hat immer wieder wertvolle Anregungen und Überlegungen zur Gestaltung unserer gemeinsamen Arbeit eingebracht, hat beim Schreiben von Flyer und Texten aktiv mitgearbeitet und war bei fast allen unseren Aktionen dabei.
Liebe Heidi, unsere Gedanken sind bei Dir. Wir sind für die Zeit, die wir mit Dir verbringen konnten, sehr dankbar.“

„ Ich habe an Heidi sehr geschätzt, dass ich sie als engagierte und sehr verlässliche Person kennengelernt habe, die gute Ideen eingebracht hat und sich auch wirklich dafür eingebracht hat.“

 

Dies sind einige Stimmen aus den Arbeitsgruppen, die von ihrem engagierten und lebendigen Einsatz erzählen, wie sie sich eingebracht hat und wie sie auch Maßstäbe gesetzt hat, denen auch nicht immer so leicht zu entsprechen war.

Wir werden gerne von ihr erzählen und uns dankbar an sie erinnern.

Nächster AG-Termin

  • PG Gerechter Welthandel (noTTIP)

    PG Gerechter Welthandel (noTTIP)

    Die PG Gerechter Welthandel (noTTIP) trifft sich jeden 2. und 4. Dienstag im Monat um 19:30 Uhr.

    Corona-Beschränkungen - wichtiger Hinweis: wegen der begrenzten Räumlichkeiten, bei einer gewünschten Teilnahme wird es gebeten um Voranmeldung per Mail: nottip@attacberlin.de

    AG-Treffen
    attac-Treff
    Grünberger Str. 24
    10243 Berlin